Comment

Grün grün grün sind alle meine Kleider 👗

Im Frühjahr sprießen die Kräuter in Hülle und Fülle im Garten und in der Natur! Eine gute Zeit, die kleinen Kraftpakete zu ernten!

https://www.facebook.com/ZDFVolleKanne/videos/10154552050768231/

 

IMG_7656.JPG

Bärlauch verströmt mit seinen ätherischen Ölen einen wunderbar zarten Knoblauchduft. Er sorgt für eine bessere Durchblutung und beeinflusst positiv den Cholesterinspiegel.  

Doch vorsicht! Verwechslungsgefahr mit den giftigen Maiglöckchen ist möglich. 

Für eine Würzpaste die Bärlauch Blätter mit etwas Öl und Salz um Mörser zerkleinern, in Gläschen füllen und mit einer Ölschicht abdecken.

 

IMG_7652.JPG

Sauerampfer nur bis zum 24. Juni ernten, da sonst der Oxalsäregehalt zu hoch wird. Am besten in Verbindung mit milchhaltigen Speisen genießen.

Liebstöckel, auch Maggi Kraut genannt, ist wegen seiner verdauungsfördernden Wirkung beliebt. Wegen seiner starken ätherischen Öle sollte er nur dosiert mitgekocht werden, da er sonst den Geschmack der Speisen überdeckt.

Petersilie und Schnittlauch sind die Vitamin Bomben unter den Kräutern und Klassiker in der Küche. Mit reichlich Vitamin C und Mineralstoffen   tragen sie erheblich zur gesunden Ernährung bei und sollten oft verzehrt werden!

IMG_7679.JPG

Für die Gewürzpaste gewünschte Kräuter mit Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Salz ( ca. 12g Salz auf 100g Gemüse) im Mixer zu einer Paste vermischen. Wie gekörnte Brühe verwenden.

Comment

Comment

Schokolade selber machen!

In der ".Vollen Kanne " haben wir am Montag, 6. Februar das schöne Thema Schokolade!

Rechtzeitig zum Valentinstag gibt es Rezepte und Anregungen für alle Schleckermäuler.

Um ca. 9:40 treffen wir uns im Fernsehen... 

FullSizeRender.jpg

Comment

Comment

Süße Kartoffeln

Kartoffeln sind nicht nur Beilage, sie können auch als Hauptdarsteller punkten! 

Kartoffelpralinen, Kartoffelmarmelade und Kartoffelkuchen erobern den Tisch!

 

image.jpg

Werden alte Sorten verwendet  wie zum Beispiel die rote Kartoffel "Heiderot" oder die blaue Sorte "Violine de Boreé" kommt auch noch Farbe ins Spiel...

Comment

Comment

Der nächste Fernsehgarten!

Mit meinem Namen darf ich bei "Frankreich, Frankreich " nicht fehlen! 

In den Landesfarben blauweissrot präsentiere ich euch einen typischen französischen Nachtisch. 

 

image.jpg

Comment

Comment

Rumtopf

Am Montag kümmere ich mich um die Zubereitung des klassischen Rumtopf. Alles wird genau erklärt und jeder kann sofort mitmachen! 🍓🍓🍓 

image.jpg
image.jpg
image.jpg

Wer hat auch noch so einen schönen Rumtopf zu Hause? 

Comment

Comment

Am Montag wird es lecker...

Kommenden Montag bin ich wieder mit einem neuen Thema bei der "Vollen Kanne" zu sehen. 

Um 9:40 Uhr dreht sich alles um die beliebten Müsliriegel und wie die gemacht werden.

Mmmmmmhhhhh, da ist für jeden Geschmack einer dabei! 

Schoko-Bananen-Riegel und Ananas-Cashew-Quiona

Schoko-Bananen-Riegel und Ananas-Cashew-Quiona

Comment

Comment

Zitrus Kompott am Heiligabend. Frohes Fest!

image.jpg

Wenn für die Rezepte viel von der Schale gebraucht wird und die Früchte übrig bleiben - einfach filettieren und die weißen Häute entfernen. Mit Gewürzen nach Wahl in Einkocjgläser geben, mit Wasser auffüllen, Zucker nach Belieben hinzufügen und einkochen.

Bei kleinen Mengen geht das gut im Schnellkochtopf! 

Mindestmenge an Wasser laut Herstellerangaben einfüllen, Siebeinsatz einstellen und die Gläser berührungsfrei reinstellen. Bis zur ersten Kochstufe kochen lassen für 5-8 Minuten und dann von der Flamme nehmen. Jetzt unbedingt von alleine auskühlen lassen. Nicht abdampfen oder durch Wasser abkühlen, da sonst die Gläser im Inneren zerspringen können.

 

image.jpg

Pur oder mit einer feinen Quark-Sahne Creme genießen! 

Comment

Comment

23. Dezember: getrocknete Zitrusschalen

Wenn du alle Rezepte ausprobiert hast und trotzdem noch Zitronen oder Orangen übrig sind, hilft nur eins: Schalen abreiben und trocknen! 

image.jpg

Erst wenn die Schalen nach 2-3 Tagen durchgetrocknet sind in kleine Gläser füllen und verschließen. Zum aromatisierten von Kuchen, Plätzchen oder Süßspeisen verwenden. 

image.jpg

Comment

Comment

Alles Zitrone! Die Türchen am 21. & 22. Dezember

Jetzt regnet es Zitronen! Die Ernte in den Anbaugebieten läuft auf Hochtouren und auch die unbehandelten Zitronen werden langsam günstig! 

da kommen die Zitronen Rezepte gerade recht... 

Zutronenmarmelade,  Zitronenchutney und Zitronen Essig. Die letzten  beiden sind schon als Rezept im Blog, und hier kommt das Rezept für die Marmelade.

Die darf sich übrigens wirklich so nennen, da sie eine Zitrusfrucht ist!  denn nur diesen ist die Bezeichnung Marmelade gestattet. So will es die Konfitüren- Verordnung!

 

image.jpg

 Zitronenmarmelade

Zutaten
10 unbehandelte Zitronen
1 kg Zucker
1 l Wasser
1 Vanilleschote

5 Kardamomkapseln

Zubereitung
Die Zitronen waschen und dünn schälen. Die weiße Zwischenschicht entfernen. Zitronen in feine Scheiben schneiden und mit den Schalen und Gewürzen in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 24 Stunden ziehen lassen. Alles in einen Topf umfüllen, Gewürze entfernen und den Zucker dazugeben. Langsam zum Kochen bringen, immer wieder umrühren. Die Masse kurz pürieren und circa eine Stunde lang einkochen lassen, bis eine dickliche Konsistenz erreicht ist. In saubere Gläser füllen und sofort verschließen.

Varianten
Unter die fast fertige Masse feine Orangenschalen mischen.
Die Marmelade mit einem guten Schuss Gin verfeinern.
Feine Ingwerstreifen gegen Ende der Kochzeit unterrühren.

Comment

Comment

Orangenmarmelade zum 4. Advent

Diese Orangenmarmelade wird aus normalen Saftorangen hergestellt. Im Gegensatz zu den Bitterorangen oder Pomeranzen schmeckt sie süßer und die Herstellung ist nicht so aufwändig.

 

 

image.jpg

Zutaten

750 ml frisch gepresster Orangensaft  

Saft von einer Zitrone  

500 g Zucker

10 g Pektin  

Zubereitung  

Alle Zutaten in einem Topf mischen und unter Rühren zum kochen bringen. 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen, den Schaum abschöpfen und in vorbereitete, saubere Gläser füllen.

Varianten:

1: Ein ca. 5 cm langes Ingwer Stück in feine Streifen schneiden und in der letzten Minute mitkochen.

2. Unbehandelte Orangen verwenden und die Schale abschälen, ebenfalls in feine Streifen schneiden und von Anfang an mitkochen.

3. 8-10 Kumquats in feine Scheiben schneiden und zur Kochzeit am Ende mit dazu geben.

4. Ganz am Ende der Kochzeit 100 ml Whiskey einrühren. Nicht mehr aufkochen und sofort abfüllen. 

Comment

Comment

Kumquat Chutney am 19. Dezember

Und weiter geht's mit den kleinen orangenen Früchtchen!

Heute gibt es das Kumquat Chutney, das hervorragend zu Ente oder Käse passt. 

Das Rezept ist die Variante zum Zitronen Chutney. 

 

image.jpg

 Zitronenchutney

Zutaten
200 g weiße Zwiebeln
8 Zitronen
50 g getrocknete Feigen
50 g Rosinen
125 g brauner Zucker
150 ml Weißweinessig
2 TL Senf

Für das Gewürzsäckchen

1 Zimtstange
3 Pimentkörner
1 TL Kardamom
1/2 TL Pfefferkörner

Zubereitung
Für das Gewürzsäckchen die Gewürze im Mörser kurz zerstoßen, in einen Teebeutel geben und gut verschließen. Die Zitronen schälen, so dass auch die weiße Zwischenhaut mit entfernt wird und in Scheiben schneiden. Kerne entfernen. Die Zwiebeln und Feigen fein würfeln. Alle Zutaten in einen Topf geben, das Gewürzsäckchen einhängen und in 30 bis 40 Minuten dicklich einkochen lassen. Das Gewürzsäckchen ausdrücken und entfernen, alles in Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Tipp
Für das Chutney unbehandelte Zitronen nehmen und die Schale in einem anderen Rezept verwenden, in dem Zitronenschalen benötigt werden.

Variante
Das Chutney schmeckt auch gut mit Kumquats. Dann anstatt der Feigen Datteln verwenden und anstatt der Rosinen Cranberries.

Comment